Jedes Lebewesen ist wertvoll

Rückblick 2022

Hofkatze Fiona

Während die Zweibeiner im Schweiße ihres Angesichts die Wände verputzt haben, hat sich Hofchefin Fiona mit den wirklich wichtigen Dingen beschäftigen: die Prüfung der neuen Fliesen!

Conny und die Streunerkatzen


Das ganze Erlebnis der kleinen Familie gib es hier:

Conny`s Facebook-Seite

 

Jenny, die sehr geschwächte schwangere Katze, kam vor einiger Zeit über Conny zu uns ins Tierheim und wurde von uns schon gegen Katzenschnupfen behandelt. Leider entzündete sich nach der Geburt ihre Gebärmutter so schlimm, dass sie in einer Klinik operiert werden musste.

Conny berichtet:

Es gibt Neuigkeiten von JENNY & Kids !

Jenny konnte gestern endlich aus der Klinik entlassen werden und befindet sich nun auf einer Pflegestelle . Dort darf sie sich erholen und zunehmen

Die 3 Kiddies werden liebevoll gepäppelt und müssen ganz viel (vor allem Gewicht!!) aufholen,  bitte drückt die Daumen,  dass es hier keine weiteren Rückschläge gibt, denn sie hatten keinen guten Start, wie ihr wisst!! Als Streunerkatzen- Nachwuchs  hatten sie großes Glück , so viele andere werden nicht gefunden und müssen elend  sterben.

Wir sind hier auf Spenden oder Patenschaften angewiesen und würden uns über jeden Euro freuen.

Tiere suchen ein Zuhause 22.05.2022

 

 

Gedreht wurde bei unseren lieben Kollegen 🥰 vom Tierschutzverein Dorsten und die Herrlichkeit Lembeck e.V.

Mit von der Partie war auch Barbara Klobusch von der Schildkrötenauffangstation Dorsten eV und wir vom Tierheim Marl.

Drei unserer wunderbaren Hunde durften zum Drehtag in die Nachbarstadt reisen, um sich zu präsentieren. Wir freuen uns riesig über diese Möglichkeit.

Also, seid gespannt auf eine bunte und abwechslungsreiche Sendung mit ganz tollen Tieren, die ein schönes Zuhause suchen!

Wir bedanken uns ganz herzlich für einen tollen und aufregenden Drehtag und für die sehr liebe Gastfreundschaft


Wer die Sendung verpasst hat, kann sich über folgenden Link die Sendung anschauen!

TSEZ vom 22.05.2022

🍀🍀Happy End für Chemiepark Opi GISMO🍀🍀

Die Vorgeschichte findet ihr weiter unten auf dieser Seite.

Und ein absoluter Jackpot dazu !!!
Erinnert ihr euch noch an Chemiefacharbeiter GISMO,  unser FIV Seniörchen ? FIV, knapp 16 Jahre alt und weitere Baustellen ....
Und Silke und Tino kamen,  sahen ihn  und verliebten sich auf der Stelle und ohne Wenn und Aber
GISMO hat am 28.04. sein Köfferchen gepackt und ist in sein neues Zuhause umgezogen. Dort lebt auch noch der rote AMADEUS,  ebenso ein FIVi
Aber schaut euch einfach das Video an.
Eure GLÜCKLICHE Conny Le

Gismo sucht einen Gnadenplatz!

Unsere liebe Conny berichtet über Gismo folgendes:
Liebe Streunerfreunde,
leider habe ich keine so guten Nachrichten zu GISMO 😪

GISMO ist seit letzter Woche in der Tierklinik. Er hat Schleimhautveränderungen im Mäulchen,  die noch in Abklärung sind,  aber natürlich bereits behandelt werden. Er hat Infusionen bekommen. Er hört altersbedingt (GISMO ist ca.15 Jahre alt) nicht mehr gut und hat leichtes Asthma. Zudem ist er leider im Schnelltest FIV Positiv,  der Bluttest muss es noch bestätigen, aber wir gehen von einer Bestätigung aus. Die Fellplatten wurden soweit wie möglich entfernt .
Ach armer kleiner GISMO,  das haben wir uns anders für dich vorgestellt 😪😪.
In den nächsten Tagen wird er dann umziehen ins Tierheim Marl, wo er liebevoll gepflegt wird, aber wo er wegen des FIV ja leider separat untergebracht werden muss. Das ist auf Dauer aber  kein Ort für das Seniorenfellchen😔
Natürlich wird er somit auf keinen Fall mehr zurück in den Chemiepark gebracht!
Wir suchen, sobald GISMO wieder fit ist, ein schönes ruhiges Seniorenplätzchen für den kleinen Schatz. Wo er einfach GISMO sein darf, ein paar Streicheleinheiten,  Liebe und Ruhe bekommt und natürlich ein gemütliches Körbchen sein eigen nennen darf ! Vielleicht sogar zu anderen älteren FIV Katzen?
🙏🙏🙏Wer hätte die Möglichkeit und möchte gerne dem erfahrenen,  in die Jahre gekommenen Chemiefacharbeiter-Gehilfen noch eine schöne Zeit bereiten?


 

273675978_4778157075633851_1486669243081759317_n
273730866_4778156962300529_6072335051826372920_n
274177963_4795668480549377_1689197185836996714_n

Bitte meldet euch per ➡️➡️ pn an mich oder an info@tierheim-marl.de. 🙏🙏🙏

GISMO hat es soooo verdient!!❤❤

Und wer mag: GISMO freut sich bestimmt über ein paar Euro für seine Behandlungen ( bitte direkt ans Tierheim Marl) und bestimmt auch über viele liebe Grüße von euch 😍

Hoffnungsvolle Grüße

Eure Conny Le ❤

P.S. Ich habe hier noch ein Foto von GISMO als Kitten, er war schon immer so süß 🙀😻

Hier könnt Ihr die ganze Geschichte von Gismo lesen:

https://www.facebook.com/cornelia.lehmann.961/posts/4778156835633875

und wer gerne helfen möchte, kann sich auch gerne bei uns melden!

💥STARTSCHUSS 💥

für die

TIERSCHUTZ INITIATIVE im Kreis Recklinghausen

Am 17.07.22 fanden sich zahlreiche Gleichgesinnte verschiedener Tierschutzorganisationen sowie zahlreiche Ehrenamtliche Tierschützer und Bürger des Kreises Recklinghausen zu einem ersten großen Treffen zusammen, um sich weiter zu vernetzen und zusammenzuarbeiten:

Das gemeinsame erklärte Ziel lautet:

Eine 🟢 KATZENSCHUTZVERORDNUNG 🟢 für den kompletten Kreis Recklinghausen !

Gemeinsam werden nun die Grundlagen erarbeitet,  Daten gesammelt und bisherige Erfahrungen ausgetauscht.

Ob Tierheim-Leitung, politisch Aktive oder Ehrenamtliche von der Basis des Katzenschutzes - alle ziehen am gleichen Strang! Und wir werden mehr !

👉👉 Folgt unserer auf Facebook: https://www.facebook.com/Tierschutz-Initiative-Kreis-Recklinghausen-101149516006268 👈👈

Teilen ist ausdrücklich erwünscht 😃 und wichtig,  denn wir wollen, dass sich uns noch mehr Tierschützer im Kreis anschließen!


Mit dabei sind bisher :
Der Verein "Graues Gold", das Tierheim Dorsten, das Tierheim Marl, der TSV Gladbeck, derTSV Oer-Erkenschwick,der TSV Datteln , der Aktive Tierschutz Recklinghausen, das Streunerkatzen-Projekt Dorsten, die Streunerkatzen Marl, die Streunerseelen "stray souls foundation" und Ehrenamtliche all dieser TS Organisationen, außerdem "Politik für die Katz" , Vertreter der Tierschutzpartei und weitere engagierte Bürger!


🥰Eine tolle Idee der Kinder aus dem Riegefeld🥰


Einen lieben Brief, 122€ und Hundefutter haben uns die Kinder aus dem Riegefeld gebracht. Zusammengekommen ist die Summe durch den Verkauf von bemalten Steinen.
Was für eine tolle Idee!
Wir möchten uns bei euch ganz herzlich bedanken und haben uns riesig gefreut!

Benefiz für den Tierschutz


  Am 24. Juni findet auf dem Fußballplatz Rödder in Dülmen ein Fußballturnier statt. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Der Erlös geht an den  Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen und Umgebung e.V. an die  Geflügelhilfe Lünen und an uns  . Nehmt Euch ein bisschen Zeit, habt Spaß und unterstütz die Spieler!
Karten gibt es im Vorverkauf auch bei uns im Tierheim während der Öffnungszeiten!
Wir freuen uns auf euch und danken an dieser Stelle schon mal ganz herzlich den Sponsoren und Organisatoren.
weitere Infos unter: www.fc-tierschutz.de


Kitten im Chemiepark
Wie in so vielen Städten nicht nur hier im Kreis Recklinghausen, sondern bundesweit haben wir ein Streunerproblem. Leider gibt es nur wenige Menschen, die sich um diese armen Wesen kümmern und viele schauen auch oft nicht so genau hin. Hier im Tierheim haben wir unsere Conny, die täglich mit ihrem Team unterwegs ist und sich um Streuner kümmert und diese auch betreut. Ein Schwerpunkt ist der Chemiepark und da hat Conny Folgendes auf Facebook berichtet:




15.Juni2022
Liebe Streunerfreunde,
es gab gestern mal wieder eine Meldung am Chemiepark:
Mutter und 3 Kitten auf einem Parkplatz direkt im Gebüsch an der Straße
Wir waren von 15 Uhr bis 01:30 Uhr nachts vor Ort(!!).
Das Problem war nämlich, dass Mama und 2 der Kitten sich hinter den Chemiepark Zaun und unter einen Container zurück gezogen hatten , aber 1 Kitten war noch an der Straße!! Im  superdichten Gebüsch🙈  Gegen 23 Uhr hatten wir es dann endlich 🤗.
Im Chemiepark habe ich dann parallel eine Falle aufgestellt (nur ich darf ins Werk,  da ich Mitarbeiterin bin)und konnte Mama sichern.
Später ging noch ein Kater in die Falle,  da er aber kastriert war (wir lassen eine Ohrspitze nach Kastration etwas kappen), durfte der Herr zurück in sein Revier, geschmeckt hat es ihm auf jeden Fall 🤣
Die 2 verbleibenden Kitten sind noch unter dem Container und wir versorgen diese dort vor Ort weiter. Hoffentlich gewöhnen sie sich schnell an die Falle.
Leider sind alle 4 extrem scheu, die Kitten recht fauchig.
Bitte Daumen drücken!!!!🙏✊️🍀
Euer Streunerkatzen Marl Team



 

Update 16.Juni 2022🐈🐈‍⬛🐈🐈‍⬛

 

 

Liebe Streunerfreunde,

 

 

Gestern Abend stellten wir fest, dass noch 3 (nicht 2) weitere Kitten vor Ort sind. Es ist noch ein grau weißes aufgetaucht. Siehe Video 🥰

 

 

Bitte weiter die Daumen drücken!

 

 

Spenden für die Familie sind natürlich höchst willkommen (z.B. Animon) oder auch Geldspenden.

 

 

Bitte alles direkt ans Tierheim Marl 🥰❤🙏

 

 

Wir haben keine Zeit, die Spenden abzuholen, die Zeit benötigen wir zum Fangen.

 

 

Dankeschön!!!

 

 

Euer STREUNERKATZEN MARL Team 🙂

 

 

👉👉Mama DANUTA und das erste Kitten sind ja bereits im Tierheim Marl

 

 

wir werden auch hier berichten wie es weiter geht oder ihr schaut auf Conny´s Facebook-Seite.

 


Herzlichen Dank!

 Thomas Strunk engagiert sich neben seiner Arbeit mit seiner mobilen Hundeschule in Recklinghausen für die Tierheime Recklinghausen, Herne-Wanne und für unser Tierheim!
Am 04.04.2022 war er wieder bei uns und unser Tierheimleiter Phillip Weffers durfte 410 Euro Spende für unsere Tiere annehmen, gespendet von den Kunden der Hundeschule!
Lieber Thomas, liebe Spender, wir bedanken uns ganz herzlich für Euer Engagement, das uns schon seit Jahren diesen warmen Geldsegen für unsere Tiere beschert!


Spende Wohnmobile Marl


DANKESCHÖN!
an Wohnmobile-Marl und allen Spendern  für
238,60 Euro
Diese Spendensumme ist der Erlös für das Tierheim Marl vom "Tag der offenen Tür", den das Team von Wohnmobile-Marl am  Wochenende veranstaltet hat. 

Mika´s Abenteuer mit Happyend

 Kater MIKA - eine kleine, aber schöne Erfolgsgeschichte, berichtet von unserer lieben Conny!
👉🐈 Hand in Hand geht halt alles besser 🤗
Einige von euch haben es mitverfolgt, der Kater einer befreundeten Familie war plötzlich verschwunden.
MIKA ist fast 8 Jahre alt und Freigänger.  Am liebsten stromert er nachts durch die Gärten,  erlebt seine Abenteuer und kehrt morgens zu seiner Familie zurück,  um dort den Tag zu verschlafen. Am liebsten im Zimmer der Tochter.
Am 28.1. abends zog MIKA wie immer los. Und stand am nächsten Morgen nicht an der Tür. Zuerst machte sich die Familie keine Sorgen,  das Wetter war ja etwas weniger kalt, da kam es in der Vergangenheit schon mal vor, dass er mal 2 Tage unterwegs war oder auch hier und da entschied,  mal zu den befreundeten Nachbarn zu gehen,  so schöpfte erstmal niemand Verdacht.
Am 3.Tag stellte sich heraus,  dass Mika aber auch nicht dorthin gekommen war. Die Suche in dem dicht bebauten und mit zahlreichen Gärten und Garagen versehenen Wohngebiet blieb erfolglos.
Wo war MIKA bloß ?😨
Dann kam uns die Idee,  Michaela Jurnitschek von den Fellnasen Duisburg e. V.  zu bitten,  mit ihrer Hündin MAYLA nach MIKA  zu suchen. Michaela und ich kennen uns schon länger,  sie hatte mich auch schon bei diversen Katzensicherungen unterstützt 🥰🙌
Sofort sagte Michaela zu und wir trafen uns gestern am Haus von MIKAS Familie.
MAYLA bekam eine Geruchsprobe von MIKA und fand schnell eine Fährte. Sie führte uns zu allen Stellen und Wegen,  die MIKA oft benutzt,  suchte aber weiter. Ich war sehr beeindruckt,  wie sensibel Michaela und MAYLA zusammenarbeiten,  denn nicht nur muss der Hund die Fährte finden und verfolgen,  nein, der Hundeführer muss seinen Hund auch ganz genau lesen können ! Für mich war es super interessant,  eine solche Suche hautnah beobachten zu dürfen.
Das Schwierige beim Trailen von Katzen ist die Tatsache,  dass Katzen natürlich klettern können und in und durch Gärten gehen können,  was für MAYLA  bedeutete, dass immer wieder Umwege genommen werden mussten, um die Suche weiterführen zu können.

MAYLA und Michaela
MAYLA und Michaela1
Mika

 MAYLA🐕 hat systematisch alles abgesucht, so dass sie dann schließlich Michaela eine bestimmte Stelle an einem Haus anzeigte. Dort schellten wir an. Der freundliche Bewohner ließ uns seinen Garten und Grundstück absuchen, war aber überzeugt, MIKA noch nie gesehen zu haben. MAYLA blieb aber hartnäckig dran und daher war Michaela überzeugt, dass MIKA ganz in der Nähe sein musste und riet zur weiteren Suche am späteren Abend , wenn es in der Siedlung ruhig sein würde.
Das tat MIKAS Familie dann auch. Sie gingen zu dem Haus, riefen nach MIKA und auf einmal kam als Antwort ein kurzes Miauen !! MIKA musste sich in dem großen Haus irgendwo aufhalten!
Daraufhin durften sie auch sofort ins Haus hinein, in den Keller , und dort fanden sie tatsächlich MIKA ! Völlig verängstigt und durch den Wind , aber da war er ❤🙏 !
Was für eine Erleichterung und Freude !!!
Wie MIKA in den Keller gekommen ist, wird wohl immer sein Geheimnis bleiben, wir vermuten aber, dass er am Freitag oder Samstag irgendwann unbemerkt durch die offene Haustür hineingelaufen ist und sich dann ängstlich versteckt hat, als der Hausbesitzer wieder ins Haus ging. Das wird MIKA nun wohl nie wieder machen 😅🤞🤞
Zu Hause angekommen, hat der kleine Abenteurer dann erstmal einige Portionen Futter verdrückt und sich dann von diesem Schreck erholt.
An dieser Stelle ein RIESIGES Dankeschön an die großartige MAYLA und Michaela ❤❤, ihr seid ein mega Team 😘

Osterwunschbaum im Fressnapf





 Wir bitte Euch auch in diesem Jahr zu Ostern wieder
💝Wunscherfüller💝
zu sein und einem Tier 🐶🐱🐭🐹🐰 aus dem Tierheim Marl einen 🎁Osterwunsch🎁 zu erfüllen 🥰🥰
Der hübsche Osterbaum wurde ganz traditionell von dem lieben 💗Fressnapf-Team💗 an der Zechenstraße in Marl direkt im Eingangsbereich aufgestellt🙏
Wir bedanken uns ganz  💗lich für Eure Unterstützung und Eure Spenden

Wir benötigen deine Unterstützung!

 ❤️Fritzi hat ein neues Zuhause gefunden❤️
Immer wieder bekommen wir Anfragen von Angehörigen, die uns bitten, Tiere aufzunehmen, da ihre Angehörigen erkrankt oder verstorben sind. Dabei ist es oft kein Problem, diese Tiere von ihrem eigentlichen Zuhause aus zu vermitteln. Ein Fall ist der liebe Kater Fritzi, sein Besitzer ist leider verstorben und braucht nun bis Ende März ein neues warmes Körbchen. Wer gerade auf der suche nach einem lieben Kater ist, kann gerne auf unserer Vermittlungshilfe-Seite vorbeischauen. Hier werden nicht nur Katzen vorgestellt, sondern auch Hunde und andere Tiere, die kurz davor stehen, ihren Platz zu verlieren.
Hier geht es zur Vermittlungshilfe


Dankeschööön!





 Spenden für unsere Marler Streunerchen
Und wer denkt, das ist toll, es wird noch toller:
Als "Zugabe" gab es von den Mädels "on top" noch 100 € als Spende an das Tierheim Marl,  Streunerabteilung 🥰 - Daaaanke schön !
Vielen Dank für eure Unterstützung ❤️ Melanie Berse, Susanne Wiessing, Katja Böttcher, Claudia Baumeister, Claudia Ellermann, Stefanie Frerick, Sandra Bainski, Margret, Andrea, Sarah, Anette, Brigitte und Nic Hackmann
Das Futter wird gerecht auf 3 Futterstellen in Marl aufgeteilt!
Text von Cony Le

Schatzi † 27.02.2022


Manchmal suchen wir verzweifelt diesen „Pausenknopf“ in unserem kleinen Tierheimuniversum. So war es auf jeden Fall vor wenigen Wochen, als unser Hofkater Schatzi eine furchtbare Diagnose erhielt; Plattenepithelkarzinom im Rachen. Für uns war es ein massiver Schlag mitten ins Herz. Ein sehr schnell wachsendes Karzinom, bestätigt durch die Tierklinik in Bramsche, die leider mit dem Ergebnis der Biopsie all unsere Hoffnung zunichtemachte, ihm durch die dortige Onkologie zu helfen.
Anfang 2017 begann unsere gemeinsame Reise. Schatzi war eines Tages einfach da, besuchte uns von da an regelmäßig und besetzte mit seinem unfassbaren Charme einen Platz in unseren Herzen.
Dieses WG-Leben hat ihm wohl gefallen, sodass er von da an bei uns im Tierheim lebte und als Hofkater sein „Unwesen“ trieb, um unser Leben um viele schöne Erlebnisse zu bereichern; ein freiheitsliebender, stolzer Miezemann, der uns nicht selten zum Lachen brachte.
Diese selbstbestimmte Tatsache gefiel unserer Hofchefin Fiona und ihrem Miezengefolge Fauchi, Lucy und Zecki so gar nicht und da flogen hier und da schon mal die Pfötchen, nicht selten überfallartig von hinten.
Wir starteten einen Aufruf, ob er irgendwo fehlte und vermisst wurde – ohne Ergebnis. Schatzi wurde dann ganz offiziell mit Chip und allem Drum und Dran zu einem von uns.
Über zwei Jahre später, am 11. November 2019 begann eine sorgenvolle Zeit, denn er war auf einmal verschwunden. Sollte es so sein? So einfach wie er gekommen war, war er wieder weg?
12 lange Tage bangten und suchten wir „unseren“ Schatzi. Kein Stein, kein Erdloch in der Umgebung war vor uns und unserer Suche sicher. Es gab einen Facebookaufruf usw. Und dann stand er einfach wieder auf dem Hof, einfach so war er wieder da.
Aber irgendetwas stimmte nicht. Schatzi hatte einen Bauchdeckenabriss und es folgte eine schwere, riskante OP sowie eine lange Phase der Genesung. Viele von Euch haben das damals durch Spenden möglich gemacht.
Seine ersten Ausflüge nach rund zwei Monaten Genesung wurden von uns gefeiert, aber auch gaaaaaanz streng beobachtet. Wir hatten wirklich Angst, dass er sich wieder verdrückt, weil wir ihn ja eingesperrt haben.
Aber er blieb und war irgendwie noch enger mit uns, Fremden gegenüber aber blieb er zurückhaltend.
Und jetzt, wieder nach rund zwei Jahren, eine Krankheit, die nicht mit sich verhandeln ließ.
Dieser Schmerz sitzt sehr tief. Wir haben mit Schatzi einen lebensfrohen, lustigen, stolzen Begleiter verloren, einen Kater, der Freude zum Ausdruck bringen konnte, wie kein anderer.
Ein großes Dankeschön geht an Frau Dr. Ewens aus Dorsten, die unseren Schatzi am Sonntagabend auf unserem Hof in Frieden hat gehen lassen.
Lieber 🐾Schatzi🐾, du warst eine Bereicherung für unser Leben. Wir sind sehr froh und glücklich, dass du uns fast fünf Jahre deines Lebens geschenkt hast. Du wurdest sehr geliebt und bleibst immer ein Teil von unserem Ganzen.
Im engsten Kreis wurde Schatzi am Sonntagabend auf seine letzte Reise begleitet. Wir sind uns sicher, in dieser sternenklaren Nacht wurde der Himmel um einen 🌟Stern🌟 reicher.


Spendenaktion Leo Studio

 Anfang Februar müssen wir gemeinsam mit Euch nochmal einen Blick  ins alte Jahr werfen: Das Team der Loe Studios hat zu Weihnachten zu einer Spendenaktion für unsere Tiere aufgerufen. Es ging um Sachspenden und auch eine Spendendose wurde aufgestellt.
Unsere 2. Geschäftsführerin Marion Koers und unser Tierheimleiter Phillip Weffers (links) haben Eure Sachspenden und auch die prall gefüllte Spendendose von Maximilian Meynigmann und seiner Freundin (rechts) übergeben bekommen. Aber damit nicht genug, denn die Geschäftsführer Maximilian und Markus Meynigmann haben noch sehr großzügig draufgelegt: ‼400 Euro‼
Daher nachträglich, aber kein bisschen weniger von ganzem ein riesiges 🙏DANKESCHÖN🙏 an die Besucher des Marler Kinos Loe Studios und an das gesamte Kino-Team


Hilfe für Vogelparadies in Dortmund

Vielleicht kennen einige von Euch Ewald Ferlemann und sein Vogelparadies in Dortmund: eine Auffangstation für verwaiste, kranke, verletzte Wildvögel. Seit über 40 Jahren führte er diese wichtige Tierschutzarbeit, die jetzt zu einem wahren Alptraum wurde.  Aufgrund eines Vogelgrippefalls wurden am Samstag all seine Schützlinge durch das Amt getötet.

https://www.facebook.com/
Auch wir vom Tierheim Marl durften auf seine Fachkompetenz und Hilfe zählen und Ewald Ferlemann war zur Stelle, wenn sich in den Hochzeiten kein Platz mehr für uns anvertraute gefiederte Schützlinge fand. Herr Ferlemann war da!


Der Tot seiner geliebten Tiere und die Zerstörung seines Lebenswerks hat uns sehr getroffen. Wir können ihm seinen Schmerz nicht nehmen, aber wir nehmen Anteil und trauern mit ihm.



Es werden jetzt einige Kosten auf Herrn Ferlemann zukommen und daher veröffentlichen wir hier sein Spendenkonto in der Hoffnung, dass der ein oder andere unterstützen möchte: PayPal-Konto: vogelparadies.ferlemann@gmail.com
Kontonummer Ewald Ferlemann:
IBAN: DE10 4405 0199 0212 1545 63
BIC: DORTDE33XXX
Internetseite: https://dohlenfreund.beepworld.de
Wir danken Euch!

E-Mail
Anruf
Karte
Infos