Jedes Lebewesen ist wertvoll


Große Wunschweihnachtsbaumaktion!

Unsere Tiere haben ihre Wunschzettel geschrieben

...und Ihr habt viele Wünsche erfüllt!

Viele Wünsche unserer Wunschbaumaktion 2021 wurden erfüllt. Wir sind überwältigt von der großen Teilnahme an den Aktionen und danken allen Wunscherfüllern von Herzen! 

Vielen Dank auch an     

Fressnapf, Zechenstraße 53, Marl            

HORNBACH, Walter-Sauer-Straße 2, Datteln                         

Loe Studios, Hülsstraße 23, 45772 Marl                                                 

Zoo & Co, im Marler Stern                                 

Haifas Welt Hertener Straße 203, Recklinghausen

Raiffeisenmarkt Polsum

Raiffeisen Haltern

 

  • Haifas Welt
  • Fressnapf 21
  • Hornbach Datteln
  • ZooCo
  • Loe Studio
  • Fressnapf 1
  • Haifas Welt 2
  • Hornbach
  • Hornbach1
  • Raiffeisen Haltern
  • Raiffeisenmarkt Polsum


VIELEN DANK AN ALLE WUNSCHERFÜLLER!

Frohe Weihnachten und einen gutes neues Jahr!

Und wieder neigt sich ein für uns alle sehr schweres Jahr seinem Ende und wir hoffen, das neue Jahr bringt etwas Hoffnung.

Wir möchten uns von Herzen bei allen ehrenamtlichen Helfern, bei allen Spenderinnen, bei allen Gassigängerinnen und Katzenkuschlerinnen, bei unseren Fahrerinnen, die immer verletzte oder kranke Tiere fahren, bei den lieben Menschen, die einspringen, wenn es etwas zu tun gibt und bei unseren Mitarbeiterinnen bedanken. Einfach mal Danke sagen an die, die uns jeden Tag unterstützen, denn ohne euch würde die Versorgung der Tiere oft nicht funktionieren und ohne euch wäre der Tierheimalltag nicht zu stemmen.

Wir wünschen euch ein besinnliches Weihnachtfest und einen gutes neues Jahr 2022!

Conny´s Geburtstagsspendenaktion für die Streuner in Marl!

Im November hat unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Conny Le zu ihrem Geburtstag eine Spendenaktion zugunsten der Marler Streuner ins Leben gerufen. Es sind unfassbare! 1. 535 Euro zusammengekommen - was für eine wunderbare Wertschätzung dieses Engagements.

Dafür bedanken wir uns von ganzem Herzen bei Conny Le und allen Spendern. Ganz wichtig war es Conny und uns, allen Spendern mitzuteilen, dass die gesamte Spendensumme im Tierheim angekommen ist und wie im Spendenaufruf angegeben, allein für Streunerkastrationen und Arztkosten verwendet wird

DANKESCHÖN EUCH ALLEN auch im Namen der Marler Streuner, für deren Wohl wir uns gemeinsam einsetzen.

Hier findet ihr Conny´s Facebook-Seite.

Die Collage gibt Euch einen kleinen Einblick in die aktuelle Fangaktion von einer Mama mit ihren vier Kitten und zwei unkastrierten Katern.

Und zum Schluss wie immer - und da werden wir nicht müde:

!LASST EURE KATZEN KASTRIEREN UND CHIPPEN! und vergesst nicht, sie dann in einem der Haustierregister zu registrieren‼️

Die Stadttauben Marl e. V. brauchen eure Hilfe!


Nicht nur das Tierheim Marl braucht Unterstützung, auch die Stadttauben Marl freuen sich über jede Unterstützung, die der Verein bekommen kann. Die Volksbank bietet nun die Möglichkeit, jede Spende zu verdoppeln! Unter diesem Link: https://www.viele-schaffen-mehr.de/ kann jeder eine Spende Überweisen ZB. 10€ und die Volksbank erhöht auf 20€.


  • Helfen-Junge-Taube_xl
  • Kontrolle-Strassenseite_xl
  • Ei-Kontrolle_xl
  • 139874004_818487408731013_8513476159956803630_n
  • 139960309_818487768730977_5717621800045673259_n
  • 158090927_845258699387217_7813174240809839460_n
  • IMG-20190915-WA0001_xl





Wer die Stadttauben Marl gerne bei der täglich anfallende Arbeit helfen möchte kann sich gerne über die Webseite  oder die Facebook-Seite Informieren und Karin die Vereinsvorsitzende direkt anschreiben. Karin freut sich über jede Hilfe die den Stadttauben zugutekommt.

Auch dieser Kalender 2022 ist über die Stadttauben erhältlich. 


Die Corona-Zahlen steigen und steigen und wir ziehen die Notbremse! Um unsere Mitarbeiter zu schützen und die tägliche Arbeit mit und für unsere Schützlinge zu gewährleisten, sehen wir uns leider gezwungen, unser Tierheim ab den 01.12.2021 für Besucher  zu schließen.

Bei ernsthaftem Interesse möchten wir es trotzdem ermöglichen, Vermittlungen durchzuführen und bieten Euch an, feste Termine  zu vereinbaren. Auf diese Weise ist es uns möglich, die Besucherzahl kontrolliert gering zu halten – zum Schutz aller!

Beim Betreten des Tierheimgeländes gilt die 2G-Regel sowie ein entsprechender Abstand (mind. 1,5 Meter), die Beachtung allgemein gültiger Hygieneregeln und in geschlossenen Räumen das Tragen einer FFP2-/medizinischen Maske

Schreibt uns gerne einfach eine E-Mail an info@tierheim-marl.de oder füllt einfach das Kontaktformular aus, damit wir mit Euch einen Termin vereinbaren können.

Diese Zeit wird für uns wieder sehr schwer, aber mit Eurer Unterstützung schaffen wir das!

Bitte passt auf Euch auf und bleibt/werdet gesund  

Spenden nehmen wir am Tor gerne entgegen, denn ohne Eure Spenden schaffen wir es nicht!


 Bei all den traurigen Geschichten, 

die wir mitunter erleben müssen, freut es uns immer sehr, wenn wir unsere Tiere in ein schönes Zuhause  vermitteln können.

Manche dieser ,Happy Ends’ sind dann aber trotzdem noch einmal etwas Besonderes !

So wie die Geschichte von Alfons und Skipper. Alfons, ein etwas älterer Fundkater hatte bei Familie T. in Gladbeck ein wunderschönes Zuhause gefunden.

Da wir im Tierheim nicht den Eindruck hatten, dass Alfons besonderen Wert auf Gesellschaft legt, wurde er als Einzelkater vermittelt.

Er fühlte sich mit seiner neuen Familie auch sofort wohl; einziges Problem war, dass er nach einiger Zeit mit seinen Krallen ,Tapetenverschönerungen’ vornahm 🤔

Da es nicht daran liegen konnte, dass in der Wohnung zu wenig Kratzbretter vorhanden waren, keimte der Verdacht auf, ob Alfons nicht vielleicht doch ein Kumpel fehlte …

Sie fragten uns nach einem passenden Partner für Alfons und wir wagten es, Ihnen Skipper vorzustellen - einen 20 jährigen, für sein Alter allerdings noch sehr fitten, Kater, der vor kurzem sein Herrchen verloren hatte.

Und was sollen wir sagen 😃- sofort beim ersten Kennenlernen hat es  gefunkt zwischen ihm und seiner neuen Familie 😃 und Skipper durfte ebenfalls einziehen !!

Nach anfänglicher Skepsis hat es dann auch zwischen Skipper und Alfons gefunkt und mittlerweile werden nicht nur Fenster und Bett geteilt; Alfons übernimmt zwischendurch auch gerne mal die ,Altenpflege’ bei Skipper !!

Wir freuen uns darüber sehr und unser besonderer Dank geht an Familie T. , die Skipper trotz seines hohen Alters aufgenommen hat, wohlwissend, dass die gemeinsame Zeit u. U. auch sehr begrenzt sein könnte .

Wir sind uns aber ganz sicher, dass Skipper das Potential hat, alle Katzen-Altersrekorde zu sprengen !!



Mylo † 22.November2021

Für uns alle war es gestern ein sehr trauriger Tag, denn wir mussten dich gehen lassen lieber Mylo.

Genau 11 Jahre, 5 Monate und 3 Tage hast du uns alle hier im Tierheim begleitet. Bestimmt hattest du damals ein Zuhause, aber irgendwas ist irgendwann aus den Fugen geraten und so wurdest du am 19. Juni 2010 als Fundhund bei uns abgegeben. Du hast dir damals bestimmt gedacht: „Einfach kann doch Jeder“ und warst anfangs eine echte Herausforderung für uns alle, bis, ja, bis du DEINE Menschen gefunden hast.

Es war ein holpriger Weg für alle, die es mit dir versucht haben. Deine Wahl fiel aber damals auf einen ganz bestimmten Ehrenamtlichen, der dich von da an dreimal täglich jeden Tag des Jahres auf deinen Spaziergängen begleiten durfte. Und dann, ein paar Jahreszeitenwechsel später, hast du den Kreis der Auserwählten um eine ehrenamtliche Mitarbeiterin erweitert und ihrem Werben um dich nachgegeben und du hast es so genossen und die beiden sehr geliebt.

Lieber Mylo, du hast in den letzten Jahren eine wirklich tolle Entwicklung an den Tag gelegt. Dann wurdest du krank, sehr krank und heute durftest du gehen. Nein, ein Leben in einem Tierheim ist wahrlich nicht mit dem Leben in einer Familie, in einem wohlbehüteten Zuhause, zu vergleichen; aber du wurdest geliebt und dass so sehr und von ganzem Herzen. 

 



Wir haben versucht, dir mit unseren Möglichkeiten das beste Leben zu bieten, was ein Tierheim einem Tier bieten kann. Du kleiner Sturschädel wirst uns unfassbar fehlen, jeden einzelnen Tag. Du warst, bist und bleibst ein Teil von uns.

Lebe wohl am anderen Ende der Regenbogenbrücke bist du sie wiedersiehst, deine dich liebenden Zweibeiner!

Spenden November 21  


Frank Siebdrath (links), Studioleiter des City of Sports, übergab unserer 1. Vorsitzenden Anne Gellenbeck (mitte) und unserem Tierheimleiter Phillip Weffers (rechts) eine Spende in Höhe von

1.183,47 Euro

Ein 💗liches Dankeschön von uns und unseren Tieren  an Frank Siebdrath  dem gesamten Team vom City of Sports und allen Mitgliedern 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Detlef Specovius, Marktbereichsdirektor Sparkasse Vest Recklinghausen 

Herr Specovius ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, den sehr großzügigen Scheck der Sparkasse Vest in Höhe von 500 Euro persönlich im Tierheim vorbeizubringen. Sehr dankbar nahm unsere 1. Vorsitzende, Anne Gellenbeck, den Scheck entgegen. Das Geld hilft uns natürlich gerade in der aktuellen Zeit sehr und wir danken der Sparkasse Vest, die uns schon seit vielen Jahren unterstützt 

Pavarotti , der kleine Schelm, hat sich gleich mal an Herrn Specovius rangeschmust und träumt wahrscheinlich von einer Menge 

Dankeschön von uns allen im Namen der Tiere

Fressnapf Marl Oktober 2021

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern, Loskäufern und Spendern, die am 30.10.2021 uns so klasse unterstützt haben bedanken. Und ein Dankeschön auch an die Mitarbeiterinnen des Fressnapf Marl, Zechenstrasse......


 ...... und ein paar Tage später bekommen wir von den  Fressnapf-Mitarbeiterinnen diesen Beutel voller Geld! Ein Junge hat sein Sparschwein gelehrt und uns diese Spende zukommen lassen. Vielen Dank an den unbekannten Jungen!

!Kitten großzuziehen, ist richtig viel Arbeit!

 Wir können das nicht selbst übernehmen. Deshalb sind wir froh, das wir einige Pflege und Päppelstellen für unsere Kitten haben. Diese opfern viel Freizeit und müssen oft alle zwei, drei Stunden, auch in der Nacht parat stehen, um die Kleinen zu füttern und zu versorgen.

Teddy wurde im Oktober im Chemiepark mutterlos und unterkühlt gefunden. Marion päppelt ihn, bis er fit genug ist, um in eine der Kittenstuben umzuziehen und schaut euch doch mal diese Zuckerschnute an. Teddy braucht noch etwas Zeit, bis er zur Vermittlung bereit ist, allerdings warten immer noch sehr viele Kitten bei uns in den Katzenstuben auf ein richtig tolles Zuhause. Für ein ausführliches Beratungsgespräch darf man einfach hier auf der Webseite die Selbstauskunft ausfüllen.

https://tierheim-marl.de/Zuhause-gesucht/Selbstauskunft/

Vielen Dank liebe Conny für dieses tolle Video! Tausend Dank liebe Marion fürs Päppeln!


Fangaktion auf dem Gelände des Chemiepark oder wie fange ich zwei Katzen in 10 Tagen!

https://youtu.be/pL0QP12KSV0

Conny hat uns das Video zur Verfügung gestellt, auf dem man eine Einfangaktion von einer Mama mit Ihren Kitten sieht. Wir möchten uns  ganz herzlich bei allen Ehrenamtlerinnen bedanken für Ihren Einsatz, ohne Euch würden solche Aktionen gar nicht möglich sein!

Unsere liebe Conny und ihr Team starten oft Fangaktionen auf dem Gebiet vom Chemiepark. Mit Unterstützung der Chemieparkmitarbeiter wird Ihr Team immer wieder zu Notfällen und Sichtungen von Katzen und Kitten auf dem Gelände gerufen. 

Bei uns im Tierheim werden die gefangenen Tiere dann tierärztlich versorgt und kastriert und in der Regel werden die erwachsenen Katzen, da diese meistens sehr verwildert sind und Menschenkontakt nicht zulassen, wieder zurück zum Chemiepark gebracht. Dort werden diese natürlich weiterhin betreut und bekommen auch Ihr Futter. 

Die Kitten werden durch unsere Ehrenamtlichen Katzenschmuserinnen und den Mitarbeitern des Tierheims an Menschen gewöhnt und  in ein Zuhause vermittelt. 

Sie möchten gerne unsere  Kitten kennenlernen, dann besuchen Sie uns doch einfach während der Öffnungszeiten!




Zuhause gesucht für ca. 35 Kitten

Sie heißen Pippa, Mona, Mogli, Saliva, Pino…. und wir haben sie alle unfassbar lieb! Bis zur Vermittlung ist es oft ein steiniger, kostspieliger Weg, den wir von Herzen gerne mit ihnen gehen; denn jetzt sind sie nun einmal da. Sie wären nicht in der Anzahl im Tierheim (es sind ja schon welche vermittelt), wenn JEDER seine Katzen kastrieren (und chippen) lassen würde. Eine Wunschvorstellung für uns alle, aber Wünsche darf man haben. Die Kitten/Jungkatzen, die jetzt zur Vermittlung stehen, haben es bis hierhin geschafft – viele ihrer Artgenossen nicht. Sie alle kommen „von der Straße“; wurden entweder mit ihren Müttern gefangen oder auch ohne irgendwo aufgelesen oder von ihren zu jungen Mamas verstoßen oder ihre Mamas wurden gesichert, als sie trächtig waren und sie sind im Tierheim zur Welt gekommen.

Ihr glaubt gar nicht, welches Elend sich auf unseren Straßen im Verborgenen so abspielt. Ja, man sieht es eigentlich nicht und was man nicht sieht, ist auch nicht da, von wegen!

Wir werden fast täglich eines Besseren belehrt. Viele von ihnen sind krank und müssen lange gepäppelt werden, einige schaffen es nicht, ihnen ist die Zeit auf Erden nicht lange gegönnt.

Wir sind dankbar, dass wir ehrenamtliche Mitarbeiter haben, die sich kümmern, Gespräche führen, aufklären, fangen, Futterstellen betreuen und vieles mehr. Wir sind dankbar, dass wir erfahrene Mitarbeiter haben, die sich der Kleinsten annehmen und sie 24 Stunden/7 Tage die Woche betreuen, bis sie soweit aus dem Gröbsten raus sind und selber fressen. Das alles neben dem Job versteht sich.


  • a1
  • a10
  • a12
  • a13
  • a2
  • a6
  • a9
  • a5
  • a4
  • a8
  • a7
  • a3

Sie können auch gerne direkt zu den Öffnungszeiten im Tierheim vorbeikommen: samstags/sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr und mittwochs von 16:00 bis 19:00 Uhr.

Es gibt so viel Elend vor unserer Haustür, bitte seid kein Teil davon und lasst Eure Tiger kastrieren und dabei gleich chippen und vergesst nicht, sie auch zu registrieren, sonst ist der Chip umsonst.

Die Bilder zeigen nur einige unserer Schätze und wir vermitteln unsere Kitten nur zu zweit oder einzeln zu einer Katze hinzu, die in etwa das gleiche Alter haben sollte.

Wenn Sie unsere Miezen kennenlernen möchten, füllen Sie einfach und unverbindlich online unsere Checkliste aus https://www.tierheim-marl.de/Zuhause-gesucht/Selbstauskunft/, wir melden uns für einen Termin. 




Kitten Alarm im Tierheim!

❤️Arthur, Ashley, Archie, Abby und Annabelle❤️stehen stellvertretend für unsere viele Kitten und jungen Katzen im Tierheim!

Und wer auf der suche nach lieben Samtpfoten ist, der hat die Möglichkeit, während den Öffnungszeiten ins Tierheim zu kommen oder direkt die Selbstauskunft auszufüllen und kann einen persönlichen Besuchstermin vereinbaren.

Bereits zum zweiten Mal durften wir vom Team des Edeka Honsel einen Kofferraum voller Sachspenden  und eine Geldspende von über 140 Euro entgegennehmen ! Gespendet von den lieben Menschen, die auch bei ihrem Einkauf  an uns denken.

Und richtig süß war der mitgelieferte Schutzengel, der bei uns doch immer mal gebraucht wird.
Im Namen des Teams und unserer Tiere bedanken wir uns ganz herzlich bei Euch 

  • Geldspende
  • Sachspende
  • Schutzengel




Das Tierheim Marl steht seit 1. Juni 2021 unter neuer Leitung von Phillip Weffers (26 J.)!

Einige von Euch kennen ihn sicherlich aus der Praxis von Tierärztin Dr. med. vet. Susanne Ewens in Dorsten. Dort hat sich Phillip Weffers neun Jahre als Tierarzthelfer sehr viel Kompetenz im Umgang mit fast allen Tierarten aneignen können, die unseren Tieren jetzt sicherlich in jeder Hinsicht zu Gute kommen. Mit sehr viel Sachverstand, sozialer Kompetenz, einer großen Portion Engagement und der notwendigen Empathie wird er zukünftig die Belange rund um das Tierheim steuern.
Hinter Phillip Weffers steht ein tolles Team an erfahrenen Mitarbeitern:
Ramona Hardes und Stephanie Fellenberg und Lynn Ruppert als Tierpflegerinnen
Anja Raes, Andreas Schmelter, Erich Drenda als Tierpflegehelfer
Kim Borkenfeld, Pia Rossa und Laura Sterzel als Auszubildende

Wir freuen uns auf ein vielversprechendes Teamwork!


Was für ein tolles HappyEnd!

Hallo liebes Tierheim Marl,

bei Facebook habe ich mich schon 1-2x gemeldet, aber ich würde mich riesig freuen wenn Branca’s Happy End auch auf die Website kommt. 😋 

Wir haben sie Ende Februar endlich bei euch mitnehmen dürfen. Wir haben lange um sie gekämpft, sind sogar für sie umgezogen und haben in Windeseile eine Wohnung fertig gebaut, damit die Maus bei uns ein schönes Für-Immer-Zuhause hat. Sie hat sich sehr schnell (positiv) verändert, hat im Alltag nur sehr selten Angst und kommt mit jedem Mensch & Kind super klar. Wer sie schmust, ist direkt ihr bester Freund. Nichteinmal Leckerchen gewinnen gegen ausgiebige Streicheleinheiten. In der Hundeschule stellte sich heraus dass ihre „Leinenaggression“ in Wirklichkeit einfach Frust ist, weil sie gerne schnüffeln und spielen möchte. „Die ist doch ein absoluter Traumhund“, sagte die Trainerin in der ersten Einzelstunde. Auch wenn sie bei der Begrüßung ihrer Artgenossen keine höfliche Hündin ist, kommt sie stets in Frieden und hatte noch nie ernstere Probleme mit anderen Hunden. Wir trainieren jeden Tag mit ihr, und die Vermutung liegt Nahe dass doch ein Collie in ihr steckt, da es sicher nicht an Intelligenz mangelt. 😉

 Am Mittwoch (30.06.21) hat Branca (laut Impfpass) Geburtstag und wird entsprechend für ihr 3. Lebensjahr von allen gefeiert.


  • Branca1
  • Branca2
  • Branca3
  • Branca4
  • Branca5
  • Branca6


 Alle die sie kennen gelernt haben, haben sich sofort in die Ex-Streunerin verliebt. Für uns ist sie nicht mehr wegzudenken. Im August wird sie das erste Mal die Berge sehen und mitwandern. Auf Instagram wurde Branca („StrayDogBranca“) zu einem kleinen Star, da ich sie fast täglich fotografiere und mich dort mit anderen Hundebesitzern austausche…

Im Endeffekt lässt sich eins sagen: 

ADOPT DON’T SHOP… DANKE für unser neues Familienmitglied.

 

Gruß & Glück Auf

  Lea

Hier sehen Sie noch mehr HappyEnd´s



Aufgepasst beim Welpen kauf!


Uns werden Sie nicht auf EBay-Kleinanzeigen finden. Seriöse Tierschützer tummeln sich nicht in dem Auffangbecken der Hundemafia. 

Wir sammeln auch keine Spenden oder bitten um Geld auf EBay-Kleinanzeigen.

Sollten Sie um Sach- oder Geldspenden gebeten werden, fragen Sie doch besser noch einmal direkt bei uns nach.

Hier finden Sie ein Bericht vom Deutschen Tierschutzbund zum Thema Ebay-Kleinanzeigen

Deutscher Tierschutzbund

und ganz Aktuell 

https://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-suchen-ein-zuhause/illegaler-welpenhandel-104.html




 




E-Mail
Anruf
Karte
Infos