Jedes Lebewesen ist wertvoll



Werbung!

Exklusive Fahrzeugaufbereitung, Autoaufbereitung, Lackveredelung und Keramikbeschichtungen für Ihr Auto, Wohnmobil, Boot, Wohnwagen. Lackveredelung Leisa sammelt für den Tierschutz  und je Auftrag legt die Firma Leisa noch einmal 10€ oben drauf. Also wer noch vor Weihnachten ein blitzeblankes Auto haben möchte, meldet sich bei Leisa und tut dabei Gutes!



!!Acht ausgesetzte Kaninchen!! wurden uns letzte Woche Samstag (07.11.2020) gebracht. Ausgesetzt in einer kleinen Holzbox am Rastplatz Brinkfortsheide an der A43. Acht kleine Lebewesen, die scheinbar schon einen Leidensweg hinter sich hatten, bevor man sie dann entsorgt hat. Nicht kastrierte Jungs und Mädels, uns und die armen, total gestressten Tiere, erwartet also noch Nachwuchs. Teilweise mit scheinbar alten Bissverletzungen, zu langen Krallen, zu wenig auf den Rippen. Jetzt sind sie in Sicherheit, werden tierärztlich versorgt und gepäppelt und dürfen sich erst einmal erholen

Manche Nachrichten lassen sich nur schwer verfassen und man muss das Geschehene erst einmal verarbeiten. 
Wir sind unfassbar traurig und absolut erschüttert, denn unsere Nikita
ist am 03.11.2020.über die Regenbogenbrücke gegangen. 
Seit über fünf Jahren begleitete uns dieses wundervolle und ganz besondere Mädchen. Ja, sie war schwer krank und hatte einen sehr großen Tumor im Bauchraum, der natürlich regelmäßig untersucht und vermessen wurde. Und trotzdem kam ihr Tod verdammt plötzlich – es tut so weh.
Nikita war zu einem relativ kleinen Eingriff in der Tierklinik und aus der Narkose auch aufgewacht. Alles schien ok, doch dann lag sie auf einmal leblos da und der Arzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. 
Wir haben sie am Mittwoch bei Cremare in Wesel einäschern lassen.
Einige von Euch waren so lieb und haben für Duke´s Einäscherung gespendet. Dafür danken wir von Herzen . Es ist ausreichend Geld zusammengekommen und auch noch etwas übriggeblieben. Diese Spenden und eine erneute Sammelaktion hier im Tierheim erlaubte uns auch diese Beisetzung und wir hoffen, damit im Sinne der Spender für Duke gehandelt zu haben.


Für alle, die Ihren treuen, geliebten Begleiter verloren habe, aber auch für alle, denen Nikita im Tierheim fehlt, hier ein paar hoffentlich helfende Zeilen :

Irgendwann sehen wir uns Alle wieder:
Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf jener Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigen, grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer was zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen. 
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf Erden so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat dich gesehen.
Und wenn du und dein lieber Freund sich treffen, nimmst du ihn in deine Arme und hältst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und du schaust endlich glücklich in die Augen deines geliebten Tieres, das solange aus deinem Leben verschwunden war, aber nie aus deinem Herzen.
Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und ihr werdet nie wieder getrennt sein...


Wie jeder weiß, steigen die Corona-Zahlen unaufhörlich. Um unsere Mitarbeiter zu schützen und die tägliche Arbeit mit und für unsere Schützlinge zu gewährleisten, sehen wir uns leider gezwungen,

🔒🐾unser Tierheim bis auf Weiteres wieder zu schließen🐾🔒. 

Bei ernsthaftem Interesse möchten wir es trotzdem ermöglichen, Vermittlungen durchzuführen und bieten Euch an, feste Termine zu vereinbaren.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass wir nach Erhalt einer Mail (info@tierheim-marl.de) zuerst ein Telefonat mit potentiellen Interessenten führen werden, in dem wichtige Eckdaten erfragt werden. Alternativ hierzu kann auch die Selbstauskunft ausgefüllt werden. Dadurch ist es möglich zu klären, ob überhaupt ein passendes Tier im Tierheim lebt, das für ein Kennenlernen infrage kommt.

💝Bitte passt auf Euch auf und bleibt/werdet gesund💝

Wir werden uns etwas überlegen, um Euch in dieser Zeit trotzdem unsere Tiere vorzustellen! 

Für die Menschen, die uns unterstützen möchten, werden wir in den kommenden Tagen natürlich auch die verschiedenen Möglichkeiten präsentieren!​


Die Corona-Krise geht auch an uns nicht spurlos vorbei. Ganz im Gegenteil. Hier fehlen inzwischen die Spenden und vor allem die Einnahmen, die ansonsten über das Jahr verteilt zum Beispiel beim Sommerfest oder beim Volksparkfest eingenommen werden.
cityInfo.TV hat mit unserer Vorsitzenden Annegret Gellenbeck gesprochen und stellt Euch außerdem ein paar tierische Bewohner des Tierheims vor.



 



Absage.pdf (163.19KB)
Absage.pdf (163.19KB)




Der Weihnachtsmarkt in Polsum wurde abgesagt. Dieses bedeutet für unsere Vereinskasse leider nichts gutes. 

Wir hoffen auf Euer Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen, wenn für uns alle, möglichst schnell,  Normalität eingekehrt ist.

E-Mail
Anruf
Karte